Denkmalgerechtes Tauchen

Dieser Einstiegskurs richtet sich an Sporttaucher mit Interesse an der Unterwasserarchäologie in der Ostsee. Das Brevet ist die ideale Voraussetzung für weitere begleitete Tauchgänge im Freiwassermuseum oder anderen Unterwasserdenkmälern in Deutschland und im Ausland.

Die Kommission für Unterwasserarchäologie (KUWA) hat diesen Kurs zusammen mit dem VDST entwickelt, um einen Eindruck von der Arbeit und den Zielen der Unterwasserarchäologie zu vermitteln. Ziel ist es, Taucher mit unserer Philosophie im Umgang mit Unterwasserdenkmalen bekannt zu machen und sie für den Schutz dieser kulturellen Schätze zu sensibilisieren.

Kursdauer: 2 Tage
Voraussetzung: 50 geloggte Tauchgänge

Kursinhalt:

  • 5 Theorieteile zu Techniken, Arbeitsmethoden, Fundmeldung und Gesetzeslage
  • Berichte, Bilder und Beispiele aus aktuellen Forschungskampagnen
  • Zwei Trainingstauchgänge (Strand und Wracks des Freiwassermuseums)

Die Kurstermine werden individuell auf Anfrage vereinbart. Sprecht uns einfach an!

Die Kommentare wurden geschlossen