Freiwassermuseum M-V

Die Ausfahrten des Freiwassermuseums richten sich an Taucher, welche die Schönheit und Vergänglichkeit unseres gemeinsamen kulturellen Erbes unter Wasser auch einmal abseits der gängigen Tauchspots erleben wollen. Teilnahmevoraussetzung ist eine erfolgreich absolvierte Schulung zum „Denkmalgerechten Tauchen“ oder der Nachweis der taucherischen Erfahrung durch entsprechende Zertifikate und Tauchgänge. Den Teilnehmern wird,…

weiterlesen

Wrackmonitoring rund um Rügen

In den Gewässern der Insel Rügen findet sich mit mit 309 bestätigten Schiffswracks die größte Wrackdichte an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Sie gehören in das Arbeitsgebiet des Unterwasserarchäologie Vorpommern e.V., der seinen Sitz in der malerischen Umgebung von Kap Arkona hat. Von dort und den umgebenden kleinen Häfen starten die kleineren…

weiterlesen